Termine Basketball

Nördlingen, 23.03.2019, 11:00 Uhr: U14 männlich Bezirksoberliga, Mehrzweckhalle
Nördlingen, 23.03.2019, 11:00 Uhr: U12 gemischt Bezirksoberliga, Mehrzweckhalle
Nördlingen, 23.03.2019, 13:15 Uhr: U18 männlich Bezirksoberliga, Mehrzweckhalle
Piktogramm Basketball

 Aktuelles

Regionalliga Damen - Pflichtsieg in Regensburg (2.3.2019 )
(99 Aufrufe)
Am vergangenen Wochenende waren die Regionalliga-Damen des TSV bei den Regensburg Baskets zu Gast. Aufgrund der Tabellensituation, die klar für die Nördlingerinnen spricht, sowie dem klaren 72:42-Erfolg im Hinspiel, war ein Sieg fest eingeplant. Da das Team um Trainer Imre Szittya durch die Krankheitswelle immer noch nicht komplett antreten konnte, galt es die Oberpfälzerinnen, die sich in den vergangenen Spielen in eigener Halle auch gegen stärkere Teams gut zur Wehr setzten und sich das ein oder Mal teuer verkauften, auf keinen Fall zu unterschätzen.

Die Rieserinnen fanden gut in die Partie und konnten von Beginn an die Führung übernehmen. Mona Berlitz ließ von Anfang an keinen Zweifel daran, dass es für die Heimmannschaft eine schwierige Aufgabe werden würde, ihre Gäste am Scoren zu hindern. Wie so viele der Gegner, waren auch die Regensburgerinnen ihrer Schnelligkeit nicht gewachsen und konnten sie nur durch Fouls stoppen. So stand es nach dem ersten Viertel bereits 10:19 für die Schwaben.

Bis zur Pause präsentierten sich die Nördlingerinnen zwar etwas weniger überlegen, dennoch hatten sie die Lage zu jedem Zeitpunkt vollkommen im Griff. Paula Wittig, die einen fabelhaften Tag erwischt hatte, wusste es ihre größenmäßige Überlegenheit gut auszuspielen und sammelte zahlreiche Offensivrebounds, die sie einige Male gleich selbst zu sicheren Punkten verwandelte. Ein weiteres kleines Ausrufezeichen war dann der Buzzer-Beater durch Pauline Steinmeyer von einigen Metern jenseits der Dreierlinie zum 23:36-Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel suchten die Regensburg Baskets den Erfolg in einer Zonenverteidigung. Kaum war die kurze Phase der Orientierungslosigkeit bei den Rieser Mädels jedoch überwunden, begannen sie die Zone zu ihrem Vorteil zu nutzen. Kapitänin Fanny Szittya machte es vor und versenkte einen sicheren Dreipunktwurf und auch Isabella Schenk tat es ihr gleich und versenkte innerhalb kürzester Zeit drei Distanzwürfe. So war beim 36:56 das letzte Viertel nur noch Formsache.

Dass die Partie gelaufen war, wussten natürlich auch die Gastgeberinnen und so leisteten sie immer weniger Gegenwehr. Auch Sandra Keller und Anna Rappenegger nutzen ihre Chancen und bewiesen, dass sämtliche Nördlinger Flügelspielerinnen in der Lage sind Dreier zu werfen. Mit dem Endergebnis von 43:75 konnte man der Favoritenrolle gerecht werden und mit einem Pflichtsieg ins Ries zurückkehren.

Für Nördlingen spielten: I. Schenk (13/3 Dreier), P. Steinmeyer (6/1), A. Rappenegger (5/1), F. Szittya (13/1), P. Wittig (10), M. Berlitz (17), S. Keller (5/1), K. Gerstmeyr (6)
Druckversion  Kommentare schreiben/lesen [0]  Als Mail versenden
Logo TSV Nördlingen